Rotwein-Birnen mit Vanilleeis

Birnen haben im Herbst und Winter Saison und werden besonders gern für Dessert und Süßspeisen eingesetzt. Rotwein-Birnen sind in der kalten Jahreszeit ein echter Klassiker. Sie können als Beilage zu Wild gegessen werden oder, wie in unserem Rezept, als süße Nachspeise mit Vanilleeis!

Rotweinbirne an Vanilleeis
© MaraZe/www.shutterstock.com

Zutaten

Dessert für 4 Personen

4 Birnen
500 ml Rotwein
6 EL Zucker
1 Zimtstange
1 Vanilleschote
1 Sternanis

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 10 Minuten | Kochzeit: 30 Minuten

Schritt 1: Geben Sie den Rotwein zusammen mit Zucker, Zimtstange, Vanilleschote und Sternanis in einen Kochtopf. Lassen Sie das Ganze langsam aufkochen.

Schritt 2: Waschen und schälen Sie in der Zwischenzeit die Birnen. Lassen Sie dabei aber den Stil stehen. Geben Sie die geschälten Birnen nun in den Topf und lassen Sie sie bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten köcheln.

Unser Tipp: Sie können die geschälten Birnen auch halbieren und entkernen, bevor Sie sie in den Wein geben.

Schritt 3: Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie die Birnen im Weinsud auskühlen. Nehmen Sie dann die Birnen heraus und gießen Sie den Sud durch ein Sieb, um die Sauce aufzufangen. Lassen Sie die Sauce nun solange einkochen und reduzieren, bis sie für Ihren Geschmack fest genug ist.

Schritt 4: Lassen Sie die Sauce etwas abkühlen. Richten Sie dann die Birnen mit Vanilleeis an und geben Sie die Rotwein-Sauce darüber.


Bewerten Sie dieses Rezept!
Ø 5 / 5 Gläsern aus 2 Meinungen
Rezept teilen

Diese Rezepte könnten Sie auch noch interessieren:

Zur Rezeptwelt PKA Zur Startseite