Vom Glas auf die Hüften? So viele Kalorien stecken im Wein

Mit Wein ist es wie mit Zartbitterschokolade, Pistazien oder Avocados. In den köstlichen Snacks tummeln sich so einige Kalorien. Und trotzdem: Werden sie in Maßen genossen, sind die Kalorienbomben sogar gesund. Aber wie viele Kalorien stecken im Wein, wie wirken sie zusammen mit Alkohol und welche Tricks gibt es, um durch Weinkonsum nicht zuzunehmen?

  • Lesezeit ca. 3:30 Minuten
  • |
  • Lesezeit ca. 3:30 Minuten
Essen und Wein im Restaurant
© bruce mars/www.pexels.com

Ein Glas Wein (200 ml) hat im Schnitt ungefähr 150 Kalorien. Damit fällt es sogar schwerer ins Gewicht als ein Glas Cola. Der Alkohol im Wein sorgt außerdem dafür, dass die Fettverbrennung lahmgelegt wird. Solange der Körper damit beschäftigt ist, den Alkohol abzubauen, greift er nicht auf gespeicherte Fettreserven zurück.

Wer auf seine Linie achten möchte, muss sich also darüber im Klaren sein, dass durch den Genuss von Wein die Fettverbrennung für mehrere Stunden unterbrochen werden kann. Der Körper baut etwa 0,1 bis 0,15 Gramm Alkohol pro Kilogramm Körpergewicht und pro Stunde ab. Ein Weintrinker, der 65 Kilo wiegt, baut also in einer Stunde zwischen 6 und 9 Gramm Alkohol ab. Ein Glas Rotwein (200 ml) hat im Schnitt etwa 18 Gramm Alkohol. Hierfür benötigt der Weintrinker also mindestens zwei Stunden. Erst danach setzt die normale Fettverbrennung im Körper wieder ein.

9 Tipps für moderaten Weingenuss

Wer abnehmen will, aber trotzdem nicht auf den Genuss von Wein verzichten möchte, kann sich natürlich hin und wieder ein Glas gönnen. Wichtig ist, dass sich der Konsum in Grenzen hält. Folgende Tipps verhindern, dass der Weingenuss zur Kalorienfalle wird.

Tipp 1: Nicht aus bauchigen Gläsern trinken

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Weintrinker aus bauchigen Gläsern mehr trinken, als sie eigentlich wollen – und zwar bis zu 11,9 Prozent mehr. So schön die großen, runden Gläser auch in der Hand liegen, wer auf seinen Konsum achten möchte, sollte kleinere und schmalere Weingläser verwenden.

Tipp 2: Richtig einschenken

Die Forscher fanden außerdem heraus, dass Weintrinker sich bis zu 12,2 Prozent mehr einschenken, wenn sie das Glas in der Hand halten. Deshalb gibt: Beim Einschenken sollte das Weinglas auf dem Tisch stehen.

Tipp 3: Zeit lassen beim Weingenuss

Wer sich Zeit lässt, kann eine geringe Menge trinken und trotzdem viel davon haben. Immerhin sollte das Ziel nicht sein, sich mit dem Wein zu betrinken, sondern den Geschmack und die Aromen zu genießen. Um angebrochene Flaschen sollten Weintrinker sich dabei keine Sorgen machen.

Hier lesen Sie, wie lange offener Wein haltbar ist und wie sie ihn verwerten können.

Tipp 4: Wasser zum Wein trinken

Zusätzlich zum Wein sollte immer ein Glas Wasser bereitstehen. Wer einen Schluck Wein genießt und anschließend Wasser trinkt, löscht seinen Durst auf gesunde Weise und verhindert unnötige Kalorien.

Tipp 5: Nicht vor dem Essen trinken

Wer kennt es nicht: Beim Kochen wird schon die Flasche Wein geöffnet und nebenbei ein Glas genossen. Ein Fehler für Menschen, die gerade auf Diät sind. Denn Wein regt den Appetit an. Wer hingegen mit vollem Magen Wein trinkt, kann diesen viel gelassener genießen und sich Zeit nehmen.

Tipp 6: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Wer am Abend ohne schlechtes Gewissen ein Glas Wein genießen möchte, kann es sich ganz einfach verdienen. Weintrinker sollten sich individuelle Ziele setzen. Wer nach der Arbeit zunächst eine halbe Stunde spazieren geht, verbrennt nicht nur ein paar Kalorien, sondern kann auch entspannen und das Glas Wein danach noch mehr genießen.

Tipp 7: Nur außer Haus trinken

Wer sich selbst gut kennt und weiß, dass er dem Wein nicht widerstehen kann, wenn er im Schrank steht, kann ihn aus dem Haushalt verbannen – zumindest für den Zeitraum der Diät. Der Vorsatz, Wein nur noch außer Haus zu trinken, kann nicht nur mehr Bewegung und Abwechslung in den Alltag bringen, sondern auch dafür sorgen, dass der Weinkonsum moderat bleibt.

Tipp 8: Nicht zu spät trinken

Weintrinker sollten ihrem Körper genug Zeit zum Verdauen lassen. Ungefähr nach 20 Uhr sollten sie deshalb keinen Wein mehr zu sich nehmen. Der Körper kann den Alkohol so besser verarbeiten, was auch für einen besseren Schlaf sorgt.

Tipp 9: Kein Wein gegen Frust

Wer aus den falschen Gründen trinkt, verliert schnell die Kontrolle darüber. Wein sollte deshalb nie zum Frustabbau genutzt werden.



Welcher Wein hat wie viele Kalorien?

Hinweis: Bei den folgenden Kalorien-Angaben handelt es sich um Richtwerte, an denen Sie sich orientieren können. Die tatsächliche Kalorienmenge eines Weins kann abweichen, je nach Alkoholgehalt, Restsüße und Ausbau des Weins.

Angaben ohne Gewähr, Quelle: rhein-ahr-wein.de

Kalorientabelle trockener Weißwein

WeinAlkoholgehaltKalorien pro 100 ml
Chardonnay11,5 bis 13,5 %84
Grauburgunder11 bis 13,5 %
83
Müller-Thurgau11 bis 13 %76
Muskateller11 bis 12,5 %83
Sauvignon Blanc11 bis 13,5 %81
Silvaner11,5 bis 14 %66
Weißburgunder11 bis 14 %81

Kalorientabelle lieblicher Weißwein

WeinAlkoholgehaltKalorien pro 100 ml
Chardonnay10 bis 13 %85
Gewürztraminer8 bis 12 %81
Grauburgunder8,5 bis 11,5 %78
Grüner Veltliner12,5 %61
Müller-Thurgau9,5 bis 11,5 %76
Muskateller9 bis 11 %80
Silvaner9 bis 11,5 %81
Weißburgunder9 bis 10,5 %78
Federweißer4 bis 5 %78

Kalorientabelle trockener Rotwein

WeinAlkoholgehaltKalorien pro 100 ml
Cabernet Sauvignon11,5 bis 14,5 %86
Dornfelder11,5 bis 13 %65
Grenache12 bis 15 %85
Merlot12 bis 15 %83
Syrah13 bis 15,5 %76
Spätburgunder12 bis 14,5 %82
Tempranillo12,5 bis 14,5 %77
Zinfandel13,5 bis 15 %88
Zweigelt11,5 bis 14 %72

Kalorientabelle lieblicher Rotwein

WeinAlkoholgehaltKalorien pro 100 ml
Dornfelder9 bis 11,5 %77
Grenache9,5 bis 12 %80
Lemberger10 bis 12 %80
Portugieser9,5 bis 12 %53
Spätburgunder9 bis 12 %77
Zinfandel9 bis 10 %68

Kalorientabelle Dessertwein

WeinAlkoholgehaltKalorien pro 100 ml
Portwein19 bis 20 %158
Sherry15 bis 20 %103 bis 118

Kalorientabelle Schaumwein

WeinAlkoholgehaltKalorien pro 100 ml
Sekt 11 bis 12 %83
Prosecco10,5 bis 11,5 %75
Champagner12 bis 12,5 %92
Asti Spumante7 bis 9,5 %83
Cava10,8 bis 12,8 %75
Crémant12 %79

War dieser Ratgeber hilfreich?
Ø 5 / 5 Gläsern aus 34 Meinungen
Ratgeber teilen

Lust auf noch mehr Wein-Wissen?

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und keinen Artikel mehr verpassen!

Ihre E-Mail-Adresse


Diese Artikel könnten Sie auch noch interessieren:

Zum Wein-Wissen PKA Zur Startseite