Wein zum Grillen: Empfehlungen, Tipps und Rezepte

Im Sommer gehört Grillen einfach dazu. Egal ob Fleisch, Fisch, vegane Ersatzprodukte, herzhafte Salate oder gegrilltes Gemüse – die Vielfalt kennt keine Grenzen und so ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und das Beste daran: Auch ein leckerer Wein kann mitmischen, und zwar nicht nur im Glas.

  • Lesezeit ca. 4:30 Minuten
  • |
  • 29.07.2018
  • Lesezeit ca. 4:30 Minuten
Sommerliches Essen mit Fleisch, Gemüse und Salat zusammen mit einem Glas Wein
© BlueOrange Studio/www.shutterstock.com

Bratwurst, Kartoffelsalat, Bier – soweit das klassische Dreiergespann. Sie harmonieren gut zusammen und haben sich immer wieder bewährt. Doch traditionelle Beziehungsmodelle sind längst nicht mehr alles, was das Leben in unserer modernen Gesellschaft zu bieten hat. Der Trend geht zur Vielseitigkeit. Heutzutage gehört zu einer guten Grillparty deshalb mehr als Wurst und Steaks. Fleisch, Fisch, Geflügel und Gemüse landen in allen möglichen Variationen auf dem Rost. Und mit dem richtigen Wein und ausgefallenen Rezepten wird das Grillen zu einem noch größeren Genuss.

Was kommt auf den Grill und was ins Glas?

Nicht alles, was auf den Grill kommt, verträgt sich mit allem, was ins Glas kommt. Die Auswahl der richtigen Weinbegleitung zum Grillen ist deshalb wichtig für den perfekten Genuss.

Welcher Wein passt am besten zu Bratwurst, Steak oder Geflügel?
Infografik Welcher Wein passt zu Bratwurst, Steak und Geflügel?
Welcher Wein passt am besten zu Bratwurst, Steak oder Geflügel?
Infografik Welcher Wein passt zu Bratwurst, Steak und Geflügel?

Bratwurst

Bratwurst ist der Klassiker einer jeden Grillparty und ziemlich einfach gestrickt: Sie passt gut zu einem mittelkräftigen Weißwein oder einem kräftigen Rosé. Rebsorten wie Müller-Thurgau, Silvaner oder Spätburgunder sind empfehlenswert.

Steak

Wenn es darum geht, den richtigen Partner für ein Steak zu finden, wird es schon etwas kniffliger. Es kommt nämlich darauf an, wie das Stück Fleisch mariniert ist. Steaks ohne oder mit sehr milder Marinade passen zu kräftigem Weißwein, fruchtigem Rosé oder leichtem Rotwein. Passend sind zum Beispiel Riesling, Weißburgunder, Silvaner oder Spätburgunder.

Zu stark marinierten Steaks sollten vorzugsweise vollmundige Rotweine getrunken werden. Das könnte zum Beispiel ein Dornfelder, Trollinger, Syrah oder Tempranillo sein. Aber auch kräftige Weißweine bieten sich an, zum Beispiel Grauburgunder oder Silvaner. Gleiches gilt übrigens auch, wenn das Fleisch mit würzigen Saucen und Dips gegessen wird.

Geflügel

Für die Begleitung von Geflügel sind leichte Weißwein geeignet. Es kommen zum Beispiel Weißburgunder, Riesling, Grauburgunder oder Chardonnay infrage. Auch ein leichter Roséwein kann ein guter Partner für Hähnchenbrust, Putenschnitzel oder Entenbrust sein.

Wird der zarte Charakter des Geflügels allerdings durch würzige Marinaden und Dips gestärkt, empfehlen sich die gleichen Begleitweine wie für Steaks.

Welcher Wein passt am besten zu Fisch, Gemüse oder veganem Fleischersatz?
Infografik Welcher Wein passt zu Fisch, Gemüse und Fleischersatz?
Welcher Wein passt am besten zu Fisch, Gemüse oder veganem Fleischersatz?
Infografik Welcher Wein passt zu Fisch, Gemüse und Fleischersatz?

Fisch

Mit welchem Partner gegrillter Fisch eine Beziehung eingehen kann, kommt auf seine Vorgeschichte an. Wurde der Fisch in Folie zubereitet, ist er meistens milder und kann sich deshalb am besten mit mittelkräftigen Begleitern einlassen, wie zum Beispiel Moselriesling, Weißburgunder oder Silvaner. Fisch direkt vom Grill ist oft kräftig gewürzt oder mariniert und wird deshalb am besten mit kräftigeren Weißweinen kombiniert. Möglich sind auch leichte Rotweine oder Rosés, zum Beispiel Portugieser oder Spätburgunder.

Gemüse

Vegetarische und vegane Speisen fühlen sich besonders zu Weißweinen oder leichten Rosés hingezogen. Gegrilltes Gemüse passt hervorragend zu Rebsorten wie Müller-Thurgau, Grauburgunder, Riesling, Scheurebe oder Silvaner. Auch ein trockener Rosé ist als Begleiter zum Grillgemüse immer eine gute Wahl. Rotweinfans können auf einen leichten Roten zurückgreifen, zum Beispiel einen Zweigelt.

Veganer Fleischersatz

Für Vegetarier, Veganer und Flexitarier gibt es beim Grillabend längst nicht mehr nur Salate, Gemüse und trockenes Brot. Ersatzprodukte wie vegane Bratwurst, veganes Steak oder Schnitzel gibt es mittlerweile viele. Der Marktanteil wächst stetig. Meistens wird auch der Fleischersatz scharf auf dem Grill gebraten und mit würzigen Saucen und Dips gegessen. Deshalb bieten sich, je nach Zubereitungsart, die gleichen Weine wie für Bratwurst und Steak aus Fleisch an. Kräftige Weißweine wie Müller-Thurgau, Silvaner oder Grauburgunder passen zu einfachen oder mild gewürzten Produkten. Bei herzhafter Marinade oder würzigen Dips empfehlen sich kräftige Roséweine oder Rotweine, zum Beispiel Spätburgunder, Dornfelder oder Tempranillo.

Scharfes Essen braucht süßen Wein

Egal ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder Fleischersatz: Wer Gegrilltes gerne mit scharfen Marinaden oder Saucen aufpeppt, sollte zu einem süßen Wein greifen. Bei mittelscharfen Gerichten empfiehlt sich ein halbtrockener Weißwein. Bei sehr scharfem Essen darf es auch ein lieblicher Wein mit viel Restsüße sein. Es gilt die Faustregel: Je schärfer die Speise, desto süßer der Wein. Ein Riesling mit viel Restsüße bietet sich in den meisten Fällen sehr gut an.



Köstliche Weinrezepte für die Grillsaison

Zu jedem Grillgericht gibt es also den passenden Wein. Doch nicht nur als Begleiter zu gegrilltem Essen macht er sich gut. Wein kommt auch als Zutat für so manches Grillgericht infrage.

Steaks in Rotwein-Marinade

Wer gerne Steaks ist, freut sich hin und wieder auch über etwas Abwechslung. Neue Gewürze oder Steak-Variationen auszuprobieren, ist während der Grillsaison für viele ein absolutes Muss. Fleisch- und Weinliebhaber, die noch nie ein Steak in Rotwein-Marinade gekostet haben, sollten das schleunigst nachholen. Verfeinert mit etwas Honig, Schnittlauch und Rosmarin sorgt die Rotwein-Marinade für einen außergewöhnlichen Geschmack. Pfefferkörner und ein Hauch Paprika entwickeln den nötigen Pepp.

Übrigens: Die Marinade ist auch für Tofu oder vegane Steaks geeignet!

Rotweinburger vom Grill

Burger sind in aller Munde. Kein Wunder: Das beliebte Gericht lässt sich nach Lust und Laune variieren. Im Sommer darf zum Beispiel der Burger vom Grill nicht fehlen. Verfeinert mit einer Rotwein-Glasur wird er zu einem echten Geschmackserlebnis. Rucola, Bacon und die richtige Burgersauce runden den Genuss ab!

Gegrillter Lachs in Limetten-Weißwein-Sauce

Alle Grillfans, bei denen Fisch auf dem Rost landen soll, können sich über dieses schnelle und einfache Rezept freuen. Lachsfilet vom Grill in Kombination mit einer erfrischenden Sauce – das perfekte Gericht für den Sommer. Weißwein, Limetten und frische Kräuter machen den gegrillten Lachs noch köstlicher, als er es ohnehin schon ist.

Italienischer Nudelsalat mit Honig-Weißwein-Dressing

Für alle Vegetarier und diejenigen, die sich schon beim Warten auf das Grillfleisch den Bauch vollschlagen möchten, kommt ein herzhafter Nudelsalat genau richtig. Es gibt ihn in den verschiedensten Variationen – sogar mit Weißwein als Zutat. Getrocknete Tomaten, Zucchini, Rucola und Parmesan machen den Nudelsalat zu einem mediterranen Genuss. Geröstete Pinienkerne und ein köstliches Honig-Weißwein-Dressing runden den Auftritt ab.

Tomaten-Auberginen-Gemüse im Weißwein-Sud

Dieses leckere Gemüse im Weißweinsud lässt sich sowohl im Ofen als auch auf dem Grill unter geschlossenem Deckel zubereiten. Mit Auberginen, Tomaten und schwarzen Oliven ein echtes Highlight für Fans der mediterranen Küche und Weinliebhaber.


War dieser Ratgeber hilfreich?
Ø 4,6 / 5 Gläsern aus 10 Meinungen
Ratgeber teilen

Lust auf noch mehr Wein-Wissen?

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und keinen Artikel mehr verpassen!

Ihre E-Mail-Adresse


Diese Artikel könnten Sie auch noch interessieren:

Zum Wein-Wissen PKA Zur Startseite